Einrichtungen der Björn Schulz Stiftung: Sonnenhof in Berlin | Irmengard-Hof am Chiemsee
background

Teilnahmebedingungen

§1 Anmeldung
Für alle Angebote der Akademie der Björn Schulz Stiftung ist eine schriftliche Anmeldung erforderlich. Sie kann per E-Mail, Fax oder Post zugesandt werden, ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der Teilnahmegebühren. Die Teilnehmer/-innen erhalten eine schriftliche Anmeldebestätigung. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Anmeldung soll bis spätestens vier Wochen vor Beginn des jeweiligen Kurses vorliegen.

§2 Wartelisten
Sollten die Anmeldungen die Anzahl vorhandener Plätze überschreiten, so wird eine Warteliste angelegt, von der bei Freiwerden eines Platzes ein Nachrücken möglich ist. Interessierte erhalten dann das Angebot eines Wartelistenplatzes als Bestätigung der Anmeldung.

§3 Teilnahmegebühr
Die Teilnahmegebühr ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Soweit die Möglichkeit der Ratenzahlung für einen Kurs ausgewiesen ist, kann dieses vor Beginn des Kurses vereinbart werden. Vom Teilnehmer/ von der Teilnehmerin ist dann eine Einzugsermächtigung zu erteilen.

§4 Rücktritt
(1) Ein Rücktritt kann nur schriftlich erfolgen.
(2) Bei Rücktritt bis acht Wochen vor der Veranstaltung entstehen keine Kosten. Bei einem Rücktritt bis drei Wochen vor der Veranstaltung werden 50 Prozent der Teilnahmegebühren und bei einem kurzfristigeren Rücktritt wird die volle Teilnahmegebühr fällig. Alternativ kann ein/-e Ersatzteilnehmer/-in benannt werden, die/ die die Veranstaltung verbindlich bucht.
(3) Kosten für Veranstaltungen, die wegen Erkrankungen oder anderer unvorhersehbarer Ereignisse von Teilnehmenden nicht oder nicht vollständig besucht werden können, werden nicht erstattet.
(4) Ein eventuell erforderlicher Wechsel von Dozent/-in berechtigt Teilnehmer/-innen nicht zum Rücktritt von einer verbindlichen Anmeldung.

§5 Haftung
Die Akademie der Björn Schulz Stiftung übernimmt keine Haftung für Schäden, die den Teilnehmer/-innen auf dem Weg und während des Aufenthalts durch Unfälle, Beschädigung oder Diebstahl mitgebrachter Gegenstände entstehen.

§6 Mindestteilnehmerzahl/Absage
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann die Akademie der Björn Schulz Stiftung eine Veranstaltung absagen. Bei Ausfall eines/r Dozenten/in kann die Akademie der Björn Schulz Stiftung einen Ersatzdozenten/ eine Ersatzdozentin benennen. Sollte dies nicht möglich sein, wird die Veranstaltung abgesagt. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden dann ohne Abzug rückerstattet. Weitere Ansprüche an die Akademie der Björn Schulz Stiftung sind ausgeschlossen.

§7 Datenschutz
Personenbezogene Daten werden im Zusammenhang mit der Weiterbildung bzw. Fortbildung von uns gespeichert und automatisiert verarbeitet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Wenn kein Widerspruch ausgesprochen wird, werden die Daten dauerhaft gespeichert, um sie später zum Übersenden weiterer Angebote des Björn Schulz Stiftung zu verwenden.

§9 Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dieses nicht die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen. In einem solchen Fall haben die Parteien die ungültige Bestimmung so umzudeuten oder den Vertrag zu ergänzen, dass der mit der ungültigen Bestimmung beabsichtigte Zweck erreicht wird.

Berlin, den 08.08.2018

Helfen Sie mit!

Unsere drei spendenfinanzierten Säulen in der Kinderhospizarbeit ist die Begleitung der Familien im Sonnenhof, sind die Geschwister- und Trauerangebote. All das können wir dank Ihrer Spende finanzieren.