Einrichtungen der Björn Schulz Stiftung: Sonnenhof in Berlin | Irmengard-Hof am Chiemsee

Radiofeature: Gestorben wird erst morgen

31. Oktober 2018


In Deutschland leben etwa 45.000 Kinder und Jugendliche mit lebensbegrenzenden Erkrankungen. Der Journalist Christian Chang-Langhorst hat Menschen getroffen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, diesen Kindern und Jugendlichen zur Seite zu stehen. Mit viel Empathie und viele von ihnen ehrenamtlich.


In Deutschland leben etwa 45.000 Kinder und Jugendliche mit lebensbegrenzenden Erkrankungen. Christian Chang-Langhorst hat Menschen getroffen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, diesen Kindern und Jugendlichen zur Seite zu stehen. Mit viel Empathie und viele von ihnen ehrenamtlich. Das Feature am Sonntag im Anschluss auch als Podcast.

Sendung: Sonntag 04.11.2018 12.30 Uhr

Ein Feature von Christian Chang-Langhorst

„Wichtig ist erstmal eine Offenheit für dieses Thema, auch die Bereitschaft, sich mit schweren Erkrankungen oder mit Tod und Sterben auseinanderzusetzen“. Hingebungsvoll hat mir Beate Leonhard-Kaul von der Arbeit des Ambulanten Kinderhospizdienstes Saar erzählt. Hingabe. Selten habe ich solch große Portionen davon gesehen. Auch bei Pia Heinreich: „Bis zum Tod ist es Lebenszeit“, sagt sie.

Helfen Sie mit!

Die drei spendenfinanzierten Säulen in der Kinderhospizarbeit sind unsere Begleitung der Familien im Sonnenhof und Irmengard-Hof, die Geschwister- und Trauerangebote. All das können wir dank Ihrer Spende finanzieren.

background

Wo wird aktuell Hilfe benötigt? Wie haben wir geholfen? Wie können Sie helfen?

Sie erfahren es, wenn Sie unseren Newsletter bestellen.

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Und wir respektieren den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzhinweise. Im 2. Halbjahr werden Sie den ersten Newsletter von uns erhalten. Bis dahin können Sie sich gern auf der Website über alle Neuigkeiten informieren.

Wir danken Ihnen von ganzem Herzen.