Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einrichtungen der Björn Schulz Stiftung:Sonnenhof in BerlinIrmengard-Hof am Chiemsee
background

Sonnenhof - Hospiz für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene

Im Gegensatz zur Hospizarbeit, die ihre Gästen nur in der letzten Lebensphase begleiten, unterstützt die Kinderhospizarbeit die gesamte Familie ab Diagnosestellung des lebensverkürzend erkrankten Kindes, über den Krankheitsverlauf und über den Tod des Kindes hinaus.

Unsere Arbeit beginnt im günstigen Fall mit dem Zeitpunkt der Diagnose, begleitet die Familien bis zum Tod des Kindes und über viele Jahre darüber hinaus.
Besonders bei Kindern ist es häufig schwierig, eine endgültige Diagnose zu stellen und auch eine definitive Einschätzung der Lebenserwartung zu geben. Durch die Gewissheit, dass die Erkrankung tödlich verlaufen wird – mit guten, aber oft auch kritischen Phasen – ist die gesamte Familie einer permanenten Belastung ausgesetzt.
Die Erholung der Eltern und die Zuwendung für die Geschwister kommen durch die intensive Pflege des Kindes zu Hause oft zu kurz.

Wir bieten die Möglichkeit, Familien zu entlasten. Durch einen Aufenthalt der gesamten Familie können die Eltern mal wieder eine Nacht durchschlafen oder sich eine gewisse Zeit ausschließlich um die Geschwister kümmern. In der Zeit wird das erkrankte Kind vom Pflegepersonal und Pädagog*innen gepflegt, beschäftigt, gefördert und betreut.

Eine individuelle Beratung ist bei uns jederzeit möglich, damit jede Familie den für sie passenden Weg finden kann.
Der Pflegesatz im Sonnenhof orientiert sich an § 39 a SGB V, der stationäre und ambulante Hospizleistungen regelt.

Unsere Gäste: 

  • sind oft erblich bedingt erkrankt,
  • leiden an Stoffwechselerkrankungen oder genetischen Fehlbildungen,
  • haben schwere Hirnschädigungen,
  • sind an Krebs erkrankt.

Kontakt

Fachbereichsleitung
Ute Klamp-Rinckens
Telefon: 030 398 998 21
Mail: u.klamp-rinckens@bjoern-schulz-stiftung.de

Unterstützen Sie unsere Arbeit für schwerstkranke Kinder und deren Familien

Herzlichen Dank im Namen aller begleiteten Familien!

Spenden Sie für eine Zeit voller Leben
background