Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einrichtungen der Björn Schulz Stiftung:Sonnenhof in BerlinIrmengard-Hof am Chiemsee

Pädagogische Fachkraft (m/w/d) in VZ oder TZ

Die Björn Schulz Stiftung bietet Unterstützung für lebensverkürzend erkrankte Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Familien. Sie fördert, errichtet und betreibt an unterschiedlichen Standorten auf die Begleitung und Versorgung der Familien abge­stimmte ambulante und stationäre Einrichtungen bzw. Leistungsangebote, wie z.B. das stationäre Kinderhospiz Sonnenhof, einen großen ambulanten Kinderhospizdienst, eine Sozialmedizinische Nachsorge, ein Kinderpalliativteam, Gruppen-, Geschwister- und Trauerangebote. Mit der jahrzehntelangen Erfahrung in der Betreuung schwerst- und unheilbar kranker Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener sowie deren Familien ist die Stiftung führende Expertin und weist eine breite fachliche Expertise auf. 

Im stationären Sonnenhof – Hospiz für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene finden 12 Gäste, von Geburt bis zu einem Alter von 27 Jahren, mit ihren Zugehörigen einen Ort der Entlastung. Wir begleiten auf dem Lebensweg, in Krisensituationen, in der letzten Lebensphase und in der Trauer.

Für unser Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin suchen wir (vorerst als Schwangerschaftsvertretung) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Pädagogische Fachkraft (m/w/d) in VZ oder TZ

Ihre Aufgaben:
  • Ganzheitliche Begleitung der Gäste und ihrer Angehörigen, entsprechend der Grundsätze der Kinder- und Jugendhospizarbeit
  • Individuelle, an den Wünschen und Bedürfnissen angepasste Alltagsgestaltung, sowie Organisation und Durchführung von Einzel- und Gruppenangeboten
  • Bedarfsorientierte Begleitung der Geschwister erkrankter Gäste
  • Stärkung und Stabilisierung des gesamten Familiensystems
Sie bringen mit:
  • Erfolgreich abgeschlossene/s Ausbildung/Studium der Heilpädagogik oder Rehabilitationspädagogik
  • Mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise in der Arbeit mit lebensverkürzend erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen oder schwerst-mehrfachbeeinträchtigten Menschen
  • Bereitschaft und Offenheit zur Auseinandersetzung mit den Themen Krankheit, Sterben Tod und Trauer
  • Zuverlässigkeit, Kreativität, Kommunikationsfähigkeit
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
Was wir bieten:
  • eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche und innovative Tätigkeit in einem hochmotivierten interdisziplinären und multiprofessionellen Team, sowie die Chance, eigenverantwortlich zu arbeiten
  • eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit in einem hochmotivierten, multiprofessionellen Team
  • viel Zeit für die individuelle Tagesgestaltung der Gäste (mitunter 1zu1 Betreuung)
  • regelmäßige Supervisionen und Teilnahme an internen und externen Fort- und Weiterbildungen
  • Mitwirkung an der modellhaften Weiterentwicklung und Optimierung der Versorgungsstrukturen für die Zielgruppe
  • eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche und innovative Tätigkeit in einem hochmotivierten multiprofessionellen Team, sowie die Chance, eigenverantwortlich zu arbeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge

Wir arbeiten multiprofessionell und sinnstiftend – seien Sie dabei! Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Ihr Ansprechpartner:

Stefan Krämer (pädagogische Leitung)

Björn Schulz Stiftung
Wilhelm-Wolff-Straße 38
13156 Berlin

Weitere Informationen unter: www.bjoern-schulz-stiftung.de

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen zusammengefasst in einer PDF Datei an: bewerbungen@bjoern-schulz-stiftung.de

background