Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einrichtungen der Björn Schulz Stiftung:Sonnenhof in BerlinIrmengard-Hof am Chiemsee

Sozialarbeiter:in „Kinderhospiz Sonnenhof “ (m/w/d) in TZ 30h/Woche

Die Björn Schulz Stiftung bietet Unterstützung für lebensverkürzend erkrankte Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Familien. Sie fördert, errichtet und betreibt an unterschiedlichen Standorten auf die Begleitung und Versorgung der Familien abgestimmte ambulante und stationäre Einrichtungen bzw. Leistungsangebote, wie z.B. das stationäre Kinderhospiz Sonnenhof, einen großen ambulanten Kinderhospizdienst, eine Sozialmedizinische Nachsorge, ein Kinderpalliativteam, Gruppen-, Geschwister- und Trauerangebote. Mit der jahrzehntelangen Erfahrung in der Betreuung schwerst- und unheilbar kranker Kinder, Jugendlicher und junger Erwachsener sowie deren Familien ist die Stiftung führende Expertin und weist eine breite fachliche Expertise auf.

Im stationären Sonnenhof – Hospiz für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene finden 12 Gäste, von Geburt bis zu einem Alter von 27 Jahren, mit ihren Zugehörigen einen Ort der Entlastung. Wir begleiten auf dem Lebensweg, in Krisensituationen, in der letzten Lebensphase und in der Trauer.

Für unser Kinderhospiz Sonnenhof in Berlin suchen wir zum 01.01.2022 ein/e

Sozialarbeiter:in „Kinderhospiz Sonnenhof “ (m/w/d) in TZ 30h/Woche

Ihre Aufgaben:
  • Ganzheitliche Begleitung der Gäste und ihrer Zugehörigen, entsprechend den Grundsätzen der Kinder- und Jugendhospizarbeit
  • Sozialrechtliche Beratung (SGB I bis XII), Antragstellung und Unterstützung bei der Durchsetzung entsprechender Ansprüche
  • Organisation eines am individuellen Bedarf orientierten Hilfenetzes für die Häuslichkeit
  • Zusammenarbeit und Vernetzung mit weiterführenden Unterstützungsangeboten und Beratungsstellen
Sie bringen mit:
  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder Sozialpädagogik
  • fundierte Kenntnisse der Sozialgesetzgebung und anderer relevanter Gesetze
  • Beratungskompetenz und sicherer Umgang mit Leistungserbringern sowie Kostenträgern
  • Mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise in der palliativen Begleitung von Familien
  • Bereitschaft und Offenheit zur Auseinandersetzung mit den Themen Krankheit, Sterben, Tod und Trauer
  • Zuverlässigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Vernetzungsgeschick
  • Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
Wir bieten:
  • Eine anspruchsvolle, abwechslungsreiche und innovative Tätigkeit in einem hochmotivierten, multiprofessionellen Team
  • Mitgestaltung bei der Weiterentwicklung teaminterner und qualitätssichernder Maßnahmen
  • Regelmäßige Supervision, sowie die Teilnahme an internen und externen Weiterbildungen 
  • Möglichkeit zum mobilen Arbeiten
  • Betriebliche Altersvorsorge

Wir arbeiten multiprofessionell und sinnstiftend – seien Sie dabei! Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Ihre Ansprechpartnerin:

Stefan Krämer

(pädagogische Leitung)

Björn Schulz Stiftung
Wilhelm-Wolff-Straße 38
13156 Berlin

Weitere Informationen unter: www.bjoern-schulz-stiftung.de

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre Unterlagen zusammengefasst in einer PDF Datei an: bewerbungen@bjoern-schulz-stiftung.de

background