Einrichtungen der Björn Schulz Stiftung: Sonnenhof in Berlin | Irmengard-Hof am Chiemsee

Christkindlmarkt am 9. Dezember 2018 im Sonnenhof

Im festlich geschmückten Foyer werden kleine Weihnachtsgeschenke verkauft: es gibt Kinder- und Jugendbücher, Honig, Plätzchen, Strickwaren, Kerzen, Keramik, Buchbindereiartikel und vieles mehr. Der Erlös des Nachmittags fließt in die Arbeit der Stiftung ein.


16. Christkindlmarkt im Kinderhospiz Sonnenhof der Björn Schulz Stiftung

Weihnachtliches Atmosphäre mit Musik, Ständen und Kulinarischem

Berlin, 3. Dezember 2018. Glühwein, Weihnachtsgebäck und stimmungsvolle Musik

am Sonntag, den 9. Dezember 2019

von 14.00 bis 18.00 Uhr

in der Wilhelm-Wolff-Straße 38 in Pankow-Niederschönhausen.

Im festlich geschmückten Foyer werden kleine Weihnachtsgeschenke verkauft: es gibt Kinder- und Jugendbücher, Honig, Plätzchen, Strickwaren, Kerzen, Keramik, Buchbindereiartikel und vieles mehr.

Für die kleinen Gäste wird im Wintergarten Weihnachtliches gebastelt. Natürlich wird auch für das leibliche Wohl gesorgt: Die Besucher können sich Suppe aus der Gulaschkanone und Wurst vom Grill schmecken lassen. Außerdem gibt es süße Leckereien wie frische Waffeln und Kuchen sowie heiße und kalte Getränke.

Ein abwechslungsreiches Musikprogramm bietet den gesamten Nachmittag gute Unterhaltung: „Ich und Herr Meyer“, der Pankower Bläserkreis, der Gospelchor PFF Mens Choir, ein Chor der Katholischen Kirchengemeine St. Georg.

Das Maskottchen des SCC Running ist vor Ort und natürlich auch der Weihnachtsmann mit zwei seiner Engel.

Der Christkindlmarkt bietet auch Gelegenheit zur Begegnung mit den ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitern der Björn Schulz Stiftung ins Gespräch zu kommen.

Der Eintritt zum Christkindlmarkt im Sonnenhof ist frei. Alle Einnahmen fließen in die Arbeit der Stiftung mit ihrem Kinderhospiz Sonnenhof.

Über die Björn Schulz Stiftung

Die Björn Schulz Stiftung begleitet, entlastet und stärkt seit über 20 Jahren Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Damit die Familien in ihrer häuslichen Umgebung verbleiben können, werden sie von unterschiedlichen ambulanten Diensten der Stiftung individuell unterstützt. So können etwa 600 Familien in Berlin und Brandenburg begleitet werden.
Der Ambulante Kinderhospizdienst entlastet seit 1997 als erster in Deutschland die Familien mit ehrenamtlichen Familienbegleitern. Im Sonnenhof, dem stationären Kinderhospiz der Stiftung in Berlin-Pankow, werden erkrankte Kinder und ihre Familien seit 2002 in Krisensituationen, im Rahmen der Entlastungspflege und in der Sterbephase gepflegt, gefördert und begleitet. Dafür stehen 12 Gästebetten und fünf Elternappartements bereit.
Für die Erholung stehen Nachsorgehäuser auf Sylt und am Chiemsee zur Verfügung.
Die Stiftung ist auf Spenden angewiesen. Sie ist Trägerin des DZI Spendensiegels.

background

Wo wird aktuell Hilfe benötigt? Wie haben wir geholfen? Wie können Sie helfen?

Sie erfahren es, wenn Sie unseren Newsletter bestellen.

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Und wir respektieren den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzhinweise. Im 2. Halbjahr werden Sie den ersten Newsletter von uns erhalten. Bis dahin können Sie sich gern auf der Website über alle Neuigkeiten informieren.

Wir danken Ihnen von ganzem Herzen.