Einrichtungen der Björn Schulz Stiftung: Sonnenhof in Berlin | Irmengard-Hof am Chiemsee

Akademieeröffnung der Björn Schulz Stiftung in Kooperation mit dem Bundesverband Mittelständischer Wirtschaft am 05. April 2019

Als Vorreiterin der Kinderhospizarbeit und Expertin auf diesem Gebiet weist die Stiftung eine breite wie tiefe Expertise auf. Diese stellt die Björn Schulz Stiftung im Rahmen ihrer hauseigenen Akademie Kolleginnen und Kollegen zur Verfügung.

Akademieeröffnung der Björn Schulz Stiftung in Kooperation mit dem Bundesverband Mittelständischer Wirtschaft am 05. April 2019.

Berlin, 2. April 2019. Seit über 20 Jahren macht sich die Björn Schulz Stiftung für lebensverkürzend erkrankte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie deren Familien stark. Mit einem erweiterten Akademieprogramm stärkt sie ab 2019 den Kinderhospizbereich.

Als Vorreiterin der Kinderhospizarbeit und Expertin auf diesem Gebiet weist die Stiftung eine breite wie tiefe Expertise auf. Diese stellt die Björn Schulz Stiftung im Rahmen ihrer hauseigenen Akademie Kolleginnen und Kollegen zur Verfügung. Mit der Akademie leistet die Björn Schulz Stiftung einen zusätzlichen Beitrag zur Verbesserung der Situation in der Kinderhospizarbeit.

Der Bundesverband mittelständischer Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V. ist Kooperationspartner der Akademie der Björn Schulz Stiftung und stellt dieser Veranstaltungsräume pro bono zur Verfügung. Ein weiterer wichtiger Kooperationspartner ist der Paritäter, der die Stiftung ebenfalls mit mietfreien Räumlichkeiten unterstützt.

Veranstaltung: Kick-off-Veranstaltung der Akademie am 05. April 2019, 15-18 Uhr.

Ort: BVMW – Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V., Bundeszentrale
Potsdamer Straße 7 | Potsdamer Platz
10785 Berlin

Programm:

  • 15 Uhr Keynote „Björn Schulz Stiftung als Expertin“, Begrüßung und Eröffnung der Veranstaltung durch Bärbel Mangels-Keil, Vorstand Björn Schulz Stiftung
  • 15.15 Uhr Grußwort Patrick Meinhardt, Mitglied der Bundesgeschäftsleitung BVMW, Ressort Politik, Vorsitzender der BVMW Stiftung
  • 15.30 Uhr Zukunftsorientierte Bildungsangebote in der Kinderhospizarbeit. Vorstellung der Akademie durch Kyra Gawlista, Akademie und Öffentlichkeitsarbeit Björn Schulz Stiftung
  • Anschließend Get Together mit Imbiss, musikalischer Rahmen: Tango Trio

Journalist*innen sind herzlich eingeladen. Wir bitten um Anmeldung unter presse@bjoern-schulz-stiftung.de.

 

Über die Björn Schulz Stiftung

Die Björn Schulz Stiftung begleitet, entlastet und stärkt seit über 20 Jahren Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Damit die Familien in ihrer häuslichen Umgebung verbleiben können, werden sie von unterschiedlichen ambulanten Diensten der Stiftung individuell unterstützt. So können etwa 500 Familien in Berlin und Brandenburg begleitet werden.

Der Ambulante Kinderhospizdienst entlastet seit 1997 als erster in Deutschland die Familien mit ehrenamtlichen Familienbegleiter*innen. Im Sonnenhof, dem stationären Kinderhospiz der Stiftung in Berlin-Pankow, werden erkrankte Kinder und ihre Familien seit 2002 in Krisensituationen, im Rahmen der Entlastungspflege und in der letzten Lebensphase begleitet. Dafür stehen 12 Gästebetten und fünf Elternappartements bereit.

Für die Erholung stehen Nachsorgehäuser auf Sylt und am Chiemsee zur Verfügung.

Die Stiftung ist auf Spenden angewiesen. Sie ist Trägerin des DZI Spendensiegels.

Kontakt:

Kyra Gawlista, Akademie und Öffentlichkeitsarbeit
Björn Schulz Stiftung
Telefon: 030 398 998 40
E-Mail: k.gawlista@bjoern-schulz-stiftung.de

background

Wo wird aktuell Hilfe benötigt? Wie haben wir geholfen? Wie können Sie helfen?

Sie erfahren es, wenn Sie unseren Newsletter bestellen.

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Und wir respektieren den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzhinweise.

Wir danken Ihnen von ganzem Herzen.

Unsere letzten Newsletter finden Sie hier:

Die Stiftung