Einrichtungen der Björn Schulz Stiftung: Sonnenhof in Berlin | Irmengard-Hof am Chiemsee

Sommerfest im Sonnenhof

Björn Schulz Stiftung lädt am 18. August 2019 zum traditionellen Sommerfest ein

Traditionelles Sommerfest im Kinderhospiz Sonnenhof

Björn Schulz Stiftung freut sich unter anderem über ein Konzert mit Rumpelstil

Berlin, 12. August 2019. Auch in diesem Jahr feiert die Björn Schulz Stiftung an einem Sonntag im August ihr traditionelles Sommerfest im Garten des Kinderhospiz Sonnenhof.

Am Sonntag, den 18. August 2018 von 14 bis 19 Uhr,

Wilhelm-Wolff-Straße 38 in 13156 Berlin-Pankow

sind Familien, Freunde und Nachbarn, Unterstützer und Förderer sowie alle an der Arbeit  Interessierten herzlich eingeladen dabei zu sein.

Eröffnet wird das Fest von Bärbel Mangels-Keil und dem Pankower Bürgermeister Sören Benn.

Den Nachmittag moderieren nun schon zum zweiten Mal unser Botschafter und Schauspieler Falk-Willy Wild und Moderatorin Kerstin Linnartz.

Unsere Botschafterinnen und Botschafter Jasmin Gerat, Tamara Gräfin von Nayhauß-Cormons, Lisa-Maria Potthoff, Andreas Pietschman haben zugesagt, dabei zu sein. Ganz besonders freuen wir uns über die Zusage von Henry Hübchen, der bereits zum dritten Mal mit dabei sein wird.

Das Programm gestalten u.a. die Berlin Tempelhofer Singers, die Tanzschule Sylvia Hadrich, Mr. Pianoman Thomas Krüger und als abendlicher Höhepunkt Rumpelstil mit einem Konzert für die ganze Familie: „In der Badewanne sitzt ein Prinz“ heisst es.

Das Kinderprogramm steht unter dem Motto „Kleine Helden – große Helden: gemeinsam sind wir stark“ und wird von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sonnenhofes organisiert.

Es gibt wieder viele Stände, an denen regionale Sachen verkauft werden. Wir freuen uns auf die Kasper Hauser Stiftung aus unsere Nachbarschaft, die Öle und Würzöle aus Olivenöl in Demeter-Qualität anbieten, Buchbindereiprodukte, Keramik, Kerzen und vieles Schöne aus Textilien. Honig-Müller aus Buchholz, „Liesi liest“, die Kinder- und Jugendbuchhandlung aus Niederschönhausen, Soeur bietet Second Hand Sachen an, Hauptstadtseifen ist mit Bio-Seifen dabei und in einer Fotobox können kreative Bilder gemacht werden.

Auch für das leibliche Wohl der Gäste ist gesorgt: Es gibt Kaffee und selbstgebackenen Kuchen, Köstlichkeiten vom Grill, Veganes und Kaßlerbraten von den Old Thunderbird-Bikern.

Es gibt viele Spendenübergaben aus Benefizveranstaltungen dieses Sommers. Viele Sponsoren haben es möglich gemacht, dass dieses Sommerfest auch wieder viele attraktive Angebot bereithalten kann.

Um 17.00 Uhr steigen wieder hunderte Luftballons mit Kinderwünschen in den Pankower Himmel und bilden den emotionalen Höhepunkt des Nachmittags.

Der Gesamterlös des Sommerfestes kommt dem Sonnenhof – Hospiz für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zugute, der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns über viele Besucher. Journalisten sind herzlich willkommen.

Über die Björn Schulz Stiftung

Die Björn Schulz Stiftung begleitet, entlastet und stärkt seit mehr als 20 Jahren Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Damit die Familien in ihrer häuslichen Umgebung verbleiben können, werden sie von unterschiedlichen ambulanten Diensten der Stiftung individuell unterstützt. So können etwa 500 Familien in Berlin und Brandenburg begleitet werden.

Der Ambulante Kinderhospizdienst entlastet seit 1997 als erster in Deutschland die Familien mit ehrenamtlichen Familienbegleitern. Im Sonnenhof, dem stationären Kinderhospiz der Stiftung in Berlin-Pankow, werden erkrankte Kinder und ihre Familien seit 2002 in Krisensituationen, im Rahmen der Entlastungspflege und in der letzten Lebensphase begleitet. Dafür stehen 12 Gästebetten und fünf Elternappartements bereit. Für die Erholung stehen Nachsorgehäuser auf Sylt und am Chiemsee zur Verfügung.

Die Stiftung ist auf Spenden angewiesen. Sie ist Trägerin des DZI Spendensiegels.
Weitere Informationen enthält die Pressemappe der Björn Schulz Stiftung.

Pressekontakt:
Claudia Dinse
Stiftungskommunikation
presse@bjoern-schulz-stiftung.de
Tel. 030 / 398 998 36; Mobil: 0151 / 509 131 34

 

background

Wo wird aktuell Hilfe benötigt? Wie haben wir geholfen? Wie können Sie helfen?

Sie erfahren es, wenn Sie unseren Newsletter bestellen.

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen. Und wir respektieren den Schutz Ihrer persönlichen Daten. Lesen Sie dazu auch unsere Datenschutzhinweise.

Wir danken Ihnen von ganzem Herzen.

Die Stiftung