Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einrichtungen der Björn Schulz Stiftung:Sonnenhof in BerlinIrmengard-Hof am Chiemsee


16. Sonnenhofroute startet am 12. September

Biken für den guten Zweck

Am Sonnabend, den 12. September 2020, findet die traditionelle Sonnenhofroute des Motoradclubs Hermsdorf e.V. zugunsten der Björn Schulz Stiftung statt.

Berlin, 03. September 2020. Auf Einladung des MC Hermsdorf touren die Biker bereits zum 16. Mal, um auf die Kinderhospizarbeit der Björn Schulz Stiftung aufmerksam zu machen. Für die diesjährige Ausfahrt haben sich bisher etwa zweihundert Teilnehmer*innen angemeldet.

Beginn ist um 8.30 Uhr mit einem gemeinsamen Biker-Frühstück. Danach startet gegen 10 Uhr die Tour auf dem Gelände des MC Hermsdorf in Reinickendorf, Scharnweberstraße 81a, 13405 Berlin.

Die Ziele der diesjährigen Route sind das Designer Outlet Berlin in Wustermark, das Ressort Mark Brandenburg sowie das Schloss Oranienburg. Die Fahrt endet auf dem Vereinsgelände. Dort wird es u.a. eine Tombola geben, deren Erlöse zusammen mit den Startgeldern der Teilnehmenden als Spende zugunsten des Sonnenhofs – Hospiz, für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene – gehen. Gerd Reinke, Organisator der Route betont: „Gerade in diesem Jahr ist es uns eine Herzensangelegenheit, die Familien zu unterstützen. So ist es für diese möglich, im Sonnenhof bei ihrem schwerkranken Kind zu bleiben.“

Über die Björn Schulz Stiftung

Die Björn Schulz Stiftung begleitet, entlastet und stärkt seit über 20 Jahren Familien mit lebensverkürzend erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Damit die Familien in ihrer häuslichen Umgebung verbleiben können, werden sie von unterschiedlichen ambulanten Diensten der Stiftung individuell unterstützt. Im Jahr 2019 konnten so ca. 600 Familien in Berlin und Brandenburg begleitet werden.

Der Ambulante Kinderhospizdienst entlastet seit 1997 als erster in Deutschland die Familien mit ehrenamtlichen Familienbegleitern. Im Sonnenhof, dem stationären Kinderhospiz der Stiftung in Berlin-Pankow, werden erkrankte Kinder und ihre Familien seit 2002 in Krisensituationen, im Rahmen der Entlastungspflege und in der letzten Lebensphase begleitet. Dafür stehen 12 Gästebetten und fünf Elternappartements bereit.

Die Stiftung ist auf Spenden angewiesen. Sie ist Trägerin des DZI Spendensiegels.

Über den MC Hermsdorf

Gegründet wurde der Motorradclub Hermsdorf e.V. wurde am 15. Dezember 1977. Er ist als gemeinnützig und förderungswürdig anerkannt. Die satzungsgemäßen Vereinsziele sind motorsportliche Aktivitäten mit Schwerpunkt „Geschicklichkeit“, Förderung der Verkehrssicherheit sowie der Gemeinschaft der Motorradfahrer, Jugendarbeit und Unterstützung der Björn Schulz Stiftung.

 

 

background
Die Stiftung