Einrichtungen der Björn Schulz Stiftung: Sonnenhof in Berlin | Irmengard-Hof am Chiemsee
background

Wo die Sprache aufhört fangen die Bilder an

Im Mittelpunkt der Kunsttherapie steht die Stärkung der eigenen "positiven" Kraftressourcen und Bewältigungsstrategien, mit schwierigen Lebenssituationen umzugehen.


Gestalten kann Freude machen

  • etwas klären und seelische Verarbeitungsprozesse unterstützen
  • schwer fassbare Gefühle anschaubar machen
  • Selbstvertrauen stärken
  • einen Raum für Selbsterfahrung bieten
  • neue Wege aufsuchen helfen
  • Autonomie fördern

Das kunsttherapeutische Angebot der Björn Schulz Stiftung wendet sich sowohl an die Gäste des Sonnenhofes, als auch an ihre nächsten Angehörigen, vor allem an die Eltern und Geschwister. Für unsere Gäste im Sonnenhof kann Kunsttherapie eine Möglichkeit bieten, die Sinneswahrnehmung zu erweitern und Gefühle durch kreative Medien zum Ausdruck zu bringen. Sie werden in jeder Hinsicht gestärkt, unterstützt und liebevoll begleitet. Für Eltern und Geschwister kann Kunsttherapie einen wertvollen Beitrag zur Entspannung, Entlastung und Stärkung der eigenen Kraftressourcen leisten.

Die Kunsttherapie ist ein spendenfinanziertes Angebot.

Spenden Sie bitte!

"Wo die Sprache aufhört, fangen die Bilder an". Die Kunsttherapie bietet Hilfe für Menschen, die ihre Trauer und ihren Schmerz nicht in Worte fassen können.

Unsere Kunsttherapie ist ein komplett spendenfinanziertes Angebot.

Jetzt spenden